13.11.2020

Neue Sportschwimmhalle – der Rohbau startet


Sportschwimmhalle

Ein Blick von oben auf die Baugrube zur neuen Sportschwimmhalle. © Jenaer Bäder / Frank Langer

Ganze 11.000 Kubikmeter Erdmasse wurden in den vergangenen 50 Tagen bewegt und mit Lastkraftwagen vom Gelände in Jena / Lobeda-West gefahren. Die Baugrube für die neue Sportschwimmhalle ist teilweise bis zu fünf Meter tief. Der gesamte Boden ist nun glatt gewalzt und der Baugrund so weit bearbeitet, dass in dieser Woche der Rohbau starten konnte. Die geplante Bauzeit für die neue Sportschwimmhalle beträgt rund zwei Jahre. Die voraussichtliche Eröffnung terminieren die Jenaer Bäder auf den Herbst 2022.