04.07.2019

Neubau Sportschwimmhalle

Zuschlag für Architektenleistungen an Hamburger Architekturbüro erteilt

Motiv Schwimmhalle © Stadtwerke Jena; Ata

Die Jenaer Bäder- und Freizeit GmbH hat die Vergabe der Architektenleistungen für den geplanten Neubau der Sportschwimmhalle Lobeda-West in Jena beschlossen. Den Zuschlag erhält das Hamburger Büro geising + böker, das die Zuschlagskriterien am höchsten erfüllte und insgesamt das wirtschaftlichste Angebot vorlegte.

Der Vergabe war ein zweistufiger Architektenwettbewerb gemäß der europäischen Vergabeverordnung vorausgegangen. Der erste Teil umfasste den öffentlichen Teilnahmewettbewerb, der zweite Teil die Abgabe eines Angebotes. Die Architekten geising + böker konnten sich im zweiten Teil gegen drei weitere Büros durchsetzen.

„Ich freue mich, dass wir bei diesem wichtigen Bauprojekt einen entscheidenden Schritt weitergekommen sind“, so Susan Zetzmann, Geschäftsführerin der Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft.

Wesentlicher Auftragsbestandteil ist die Planung einer Sportschwimmhalle mit einer Acht-Bahnen-Anlage in einem 50-Meter-Schwimmbecken der Kategorie B des Deutschen Schwimmverbandes e. V. Zudem soll das Becken in zwei 25-Meter-Becken trennbar sein. Ebenso ist ein separates Lehrschwimmbecken mit Hubboden vorgesehen, indem die Wassertiefe von 0 bis 1,80 Meter variieren kann.

In den kommenden Tagen erfolgt die Vergabe weiterer Fachplanungsleistungen wie z. B. Badewassertechnik, Elektrotechnik, Tragwerksplanung und Heizung-Lüftung-Sanitär, die ebenfalls europaweit ausgeschrieben wurden.

Der Stadtrat der Stadt Jena hatte in seiner Sitzung am 13. Juni 2018 den Neubau einer Schwimmhalle durch die Jenaer Bäder und Freizeit GmbH befür­wortet. Am 18. September 2018 stimmte der Aufsichtsrat der Stadtwerke Jena in seiner Sitzung ebenfalls dem Bau einer Sportschwimmhalle zu und genehmigte gleichzeitig dafür den Erwerb eines Grundstückes an der Karl-Marx-Allee in Jena Lobeda-West. Der voraussichtliche Baubeginn ist für Herbst 2020 geplant, die Fertigstellung Ende 2022.