Kooperation startet im März


Zukünftig arbeiten die Saalemaxx Freizeit- und Erlebnisbad Rudolstadt Gesellschaft und die Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft noch enger zusammen. Dem stimmte der Stadtrat von Rudolstadt in seiner letzten Sitzung am Donnerstag, 11. Februar 2016, zu. Ebenfalls bestätigte das Gremium Susan Zetzmann weiterhin als Geschäftsführerin der Saalemaxx Freizeit- und Erlebnisbad Rudolstadt Gesellschaft. Zuvor wurde Susan Zetzmann vom Aufsichtsrat der Stadtwerke Jena bereits ab 1. März 2016 als Geschäftsführerin der Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft berufen.

„Mit dieser Kooperation starten wir ein einmaliges Pilotprojekt in Thüringen. Wir intensivieren die Zusammenarbeit zweier Gesellschaften mit ähnlicher Struktur, guten Besucherzahlen und vergleichbaren Angeboten. Die Bekanntheitsgrade von den beiden beliebten Freizeitbädern Saalemaxx und GalaxSea sind in den vergangenen Jahren angestiegen. Mit dieser Kooperation können wir noch besser Synergieeffekte nutzen und auch weiterhin unseren Kunden eine hohe Angebotsvielfalt bieten“, sagte Jörg Reichl, Rudolstädter Bürgermeister, zur Unterzeichnung des Kooperationsvertrages am heutigen Donnerstag, 18. Februar.

Im Mittelpunkt der Vereinbarung steht die doppelte Geschäftsführung von Susan Zetzmann, die bereits in den vergangenen fünf Jahren erfolgreich das Saalemaxx führte. Weiterhin soll der gemeinsame Einkauf Kostenersparnis durch attraktivere Konditionen ermöglichen. Susan Zetzmann: „Diese Zusammenarbeit zweier Bädergesellschaften ist einmalig im Thüringer Freizeit- und Tourismussektor und etwas ganz Besonderes. Für das mir entgegengebrachte Vertrauen möchte ich mich bedanken. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe.“

Ihre Laufbahn startete die 32-jährige Zetzmann mit einer Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe bei der Jenaer Bädergesellschaft. Im Jahr 2010 wurde sie zur Geschäftsführerin des Rudolstädter Freizeitbades Saalemaxx berufen.

„Mit ihren Wurzeln in der Jenaer Bädergesellschaft, ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung konnte Susan Zetzmann als Geschäftsführerin die Besucherzahlen im Saalemaxx kontinuierlich steigern und das Saalemaxx auf einen guten wirtschaftlichen Kurs bringen“, sagt Thomas Zaremba, Geschäftsführer der Stadtwerke Jena. Diese Expertise sei wichtig für die neue Zusammenarbeit der Jenaer mit den Rudolstädter Bädern. „Wir sind froh, mit ihr eine ausgewiesene Fachfrau und geschätzte Führungskraft gefunden zu haben, die zukünftig für dieses Pilotprojekt steht und es mit neuen Impulsen nach vorne bringt“ ergänzt Geschäftsführer Thomas Dirkes von den Stadtwerken Jena. „Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit, von der Rudolstadt und Jena gleichermaßen profitieren“, so Dirkes.