21.10.2020

Baustelle Sportschwimmhalle: Knochen freigelegt


Bei Tiefbauarbeiten für die neue Sportschwimmhalle in Jena/Lobeda-West sind am Mittwochnachmittag, 21. Oktober 2020, mehrere Knochen freigelegt worden. Daraufhin wurden die Bauarbeiten gestoppt. Die Polizei wurde umgehend informiert. Noch am Nachmittag hat die Kriminalpolizei die Knochen geborgen und die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Knochenfund aufgenommen.

Da es sich bei den Knochen mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen historischen Fund handelt, folgen weitere Untersuchungen durch das Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie. Sobald uns neue Informationen zu dem historischen Knochenfund vorliegen, informieren wir Sie.