Eine Investition in die Fitness der Stadt

Bau einer neuen Sportschwimmhalle in Lobeda-West

Ein lang ersehnter Wunsch der Einwohnerinnen und Einwohner von Jena wird Wirklichkeit: Der Bau einer wettkampftauglichen 50-Meter-Sportschwimmhalle. Gebaut wird diese am Standort Karl-Marx-Allee, Ecke Theobald Renner-Straße. Geplant wird die neue Sportstätte vom Hamburger Architekturbüro geising + böker. Vorgesehen ist, dass sich die Sportschwimmhalle nahtlos in die bestehende Architektur einfügt, dabei aber gleichzeitig modern erscheint und funktional ist.

Der Spatenstich erfolgte am 8. Oktober 2020, die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Ende 2022 terminiert.

 

Videogalerie


Neues von der Baustelle

Jenaer Bäder, Neubau Schwimmhalle, Presse, Stadtwerke Jena Gruppe

Spatenstich in einem Jahr

Projektstand und erste Entwürfe zur neuen Sportschwimmhalle in Jena-Lobeda


Jenaer Bäder, Presse, Stadtwerke Jena Gruppe, Neubau Schwimmhalle

Neubau Sportschwimmhalle

Zuschlag für Architektenleistungen an Hamburger Architekturbüro erteilt


Seite 4 von 4.

Galerie